Der Ourtalhof
Der Ourtalhof

Ehemalige Bewohner

Hazel

 

Eigentlich heiße ich ja Fair Hazenthlay, aber keiner nennt mich so. Geboren wurde ich im Mai 1997 auf einer Weide im Emsland Mit einem halben Jahr zog ich um auf einen Pferdeaufzuchthof in Belgien. Daß war ein herrlicher Kindergarten, wir hatten viel Platz und spielten und rauften und fraßen den ganzen Tag. Im Herbst 1999 kam ich zu meiner Mutter zurück, man war die vielleicht zickig ich hatte rein gar nichts zu sagen. Die Ausflüge in die große Welt an der Seite meiner Mutter waren aber toll und spannend.
Aber so war es dann keine große Sache als sich 2001 das erste mal ein Mensch auf mich draufsetzte. Das Jahr war Abenteuer pur es gab sooo viel zu lernen und zu entdecken…nur schade daß Maren so wenig Zeit hat mit mir auszureiten.
Das nächste Jahr brachte mir dann die erste richtige Arbeit,ich sollte mich biegen, geraderichten und setzen ,was auch immer das sein soll. An den Zügel wollte ich nicht gerne herantreten und war sehr froh, daß mein Frauchen nicht auf die Idee kam mir das Maul zuzubinden, sondern nachschaute ob mir vielleicht etwas wehtut. Man was war ich froh als sie Anfang des Jahres 2003 einen Pferdezahnarzt kennenlernte. Der entfernte mir die scharfen Kanten an meinen Zähnen und zog mit meinem Frauchen zusammen meine Wolfszähne. Danach ging die Arbeit viel besser und ich konnte wieder ganz entspannt auf dem Gebiss kauen. Im Jahr 2005 verliess ich den Ourtalhof und lebe jetzt sehr gut bei meinen neuen Leuten in Luxemburg... Mein Söhnchen Bajar ist dort geblieben.

Donie, der Professor

im September 2008 kam Donie zu mir auf den Ourtalhof. Er war einer der ganz Grossen,nicht nur an Körpergrösse (185cm) sondern auch in seinem Herzen. In seinem vorherigen Leben als Sportpferd hatte er erreicht was in seinen Möglichkeiten als Dressurpferd im grossen Sport lag,bis seine Gesundheit den Belastungen nicht mehr standhalten konnte.

Durch I

ihn bekam ich einen Einblick in den Sport und ein tieferes Verständnis für das was die moderne Dressurreiterei, schöngeredet als LDR, den Pferden antun kann. Er lehrte mich so vieles mit mal mehr mal weniger Geduld (Die Dressurlektionen, die er aus dem ff beherrschte, dabei seine absolute Lieblingslektion, die fliegenden Wechsel, die Sanftheit und unbedingte Loyalität seiner Art und richtig hinzusehen und wahrzunehmen) und nahm das was ich ihn lehren konnte mit so viel Freude und Neugier an. (Ausritte in echter Natur, Leben in der Herde, plantschen in der Our und geritten werden ohne Druck).

Leider verließ er mich schon viel zu früh nach kurzer, schwerer Krankheit und galoppiert heute über die immergrünen Weiden des Pferdehimmels. Vielen Dank Donie für die viel zu kurze und doch so intensive Zeit mit Dir.

Frieda

Eigentlich habe ich ja gar keine Zeit, mich vorzustellen…muß Pferde hüten und aufpassen. Aber ok, ganz kurz.

Ich bin ein Westerwälder Kuhhund und gehöre einer aussterbenden Haustierrasse an, ich weiß allerdings nicht so genau was damit gemeint ist, da ich mich sehr lebendig fühle. Ich bin jetzt ein Jahr alt und habe ein echt stressiges Leben, irgendein Pferd meint immer, es muß

die Nase durch den Zaun strecken und tagsüber fahre ich mit auf Praxis und verteidige das Auto gegen neugierige Hofhunde und so…

Da kommt schon wieder so ein freches Pferd, habe jetzt keine Zeit mehr, muß aufpassen…Tschö

Hier finden Sie uns

Ourtalhof

Maren Hessing
prakt. Tierärztin
Steffeshausen 2
B-4790 Burg Reuland
Tel 0032/80/420373
 
Praxis
Zollstrasse 1
D-54617 Lützkampen

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.: 0049/6559/931040

aus Deutschland Tel.:

06559/931040

(Mo-Fr 7.30Uhr-9.00Uhr, ansonsten Anrufbeantworter)

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Datenschutzerklärung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ourthofneu